Kronen

Ist die Zerstörung eines Zahnes so weit fortgeschritten das eine Sanierung durch Füllungen, Inlays oder Veneers nicht mehr möglich ist, gibt es die Möglichkeit einen Zahn zu Überkronen.

Das Ziel einer Zahnkrone ist es den geschädigten Zahn in seine ursprüngliche, natürliche Form zurückzubringen und dabei die Kaufunktion wiederherzustellen.

Dabei stehen uns folgende Kronenarten zur Verfügung:

VMK-Krone

Diese Kronen sind aus Metallkeramik; d.h. die Basis der Konstruktion ist Metall (vorzugsweise Gold) das aber hinter einer Keramikschicht, die auf das Metall aufgebrannt wird, völlig verschwindet. Metallkeramische Konstruktionen halten lange und verändern ihr Äußeres im Laufe der Jahre praktisch nicht.

Reine Keramikkronen

Eine kosmetisch perfekte Lösung einer Zahnüberkronung ist eine reine Keramikkrone die sich besonders dadurch ihre hohe Lichtdurchlässigkeit auszeichnet, dadurch erreicht man eine Farbgebung die dem natürlichen Zahnschmelz extrem ähnlich ist.

Die reine Keramikkrone ist daher hauptsächlich aus kosmetischen Gründen im Frontzahnbereich zu empfehlen, kann aber auch im Seitenzahnbereich angewendet werden! Besonders dann wenn Patienten darauf Wert legen keine Metalle (auch kein Gold) im Mund zu haben.