Newsletter 12 / 2014

Sehr geehrte Leserin, sehr geehrter Leser,
dem öfter aufgetretenem Stau Rechnung tragend, werden wir ab Jänner unsere Ordinationszeiten erweitern und Ihnen auch am Dienstag Nachmittag zur Verfügung stehen. In dieser Zeit ist die Ordination reduziert geöffnet und soll Akutpatienten versorgen um den normalen Ordinationsbetrieb zu entlasten. Dr. Markus Pifl, der vielen von Ihnen jetzt auch schon bekannt ist und uns auch in der vorweihnachtlichen Zeit unterstüzt hat, wird in dieser Zeit gemeinsam mit einer meiner Assistentinen und Gaye unserem Lehrling für Ihre Behandlung sorgen. Wir hoffen damit die manchmal etwas zu langen Wartezeiten in unserer Ordination zu reduzieren und ich möchte mich auch nochmals für die vorweihnachtliche "Überbuchung" entschuldigen. Ich versuche einfach immer alle Patienten noch zu versorgen, um Ihnen ein zahnmäßig sorgenfreies und strahlendes Fest zu garantieren und das führt manchmal einfach zu Staus. Wir sind uns dessen bewußt und versuchen zu Ihrem und unserem Besten das Problem zu lösen.

Wünschen wir Ihnen allen ein glückliches und friedvolles Weihnachtsfest mit Ihren Liebsten und einen guten Rutsch in ein tolles Jahr 2015!

Wir werden uns freuen Sie auch dann wieder betreuen zu dürfen.

Ihre Dr. Barbara Matejka

Was gibt es Neues...

Unser Lehrling Vale hat mit viel Engagement und Geschick ihre Ausbildung beendet und bleibt uns "Gott sei Dank", als vollwertige zahnärztliche Assistentin erhalten. Ihren Platz als Auszubildende nimmt unser neuer Lehrling Gaye ein. Die Vorgabe ist groß, aber Gaye ist auch sehr engagiert und tüchtig.

Vetretungsärztin

Es betreut Sie während unserer Urlaube Dr. Veronika Matejka, die Ihnen schon bekannte und allseits beliebte Tochter von Frau Dr. Barbara Matejka

Dr. Markus Pifl

Jahrgang 1986. Der junge Zahnarzt studierte an der Medizinischen Universität Wien und absolvierte 2013 an der Universitätszahnklinik seine zahnärztliche Ausbildung. Seit November 2014 unterstüzt er uns im Team.